Aktion "Eins Mehr"! zugunsten der Lingener Tafel

Kunden von Supermärkten werden eingeladen, eine Ware mehr, also „Eins Mehr!“, einzukaufen und über die Lingener Tafel bedürftigen Menschen zu spenden. Lebensmittel von langer Haltbarkeit sind hier besonders gewünscht (Nudeln, Reis, Mehl, Kaffee, Kakao, Konserven, Glasware, Hygieneartikel usw.). Diese Lebensmittel werden am Ausgang des Supermarktes von den beteiligten Gruppen eingesammelt und der Lingener Tafel zur Verfügung gestellt.

Mit relativ geringem Aufwand für die beteiligten Gruppen ergibt sich eine große öffentliche Wirksamkeit. Menschen werden für Soziales, insbesondere für die Situation von sozial und wirtschaftlich Benachteiligten, sensibilisiert. Die beteiligten Handelsunternehmen werden durch die Aktion an die soziale Verantwortung für Bedürftige erinnert. Und was an erster Stelle steht, hilfsbedürftige Menschen in unserer Region werden unterstützt.

 

Die Aktion "Eins Mehr!" hat am 19.+20. Juni stattgefunden und war ein voller Erfolg! Es wurden über 1800 Spenden gesammelt. Davon über 400 Pakete Nudeln und Reis und über 250 Konserven. Ein riesen Dank an alle Beteiligten!

 

 

Aktion "Eins Mehr!" 2024

Aktionszeitraum: 

01.03. von 15-18 Uhr

02.03. von 10-18 Uhr

 

Was ist die Aktion "Eins Mehr!"?

Die Aktion „Eins Mehr“ ist eine besondere Spenden-Aktion. Kunden*innen in Supermärkten werden gebeten ein Produkt mehr in den Einkaufswagen zu legen und dieses am Ausgang der Tafel zu spenden. Eure Aufgabe als Jugendgruppe ist es die Kunden auf die Aktion aufmerksam zu machen und sie einzuladen „Eins Mehr“ zu kaufen sowie die Spenden entgegen zu nehmen.

So könnt ihr auf einfachem Weg benachteiligten Personen in unserer Region helfen und die Arbeit der Lingener Tafel unterstützen.

Ihr meldet euch als Gruppe an (egal ob Messdienerleitendenrunde, Gruppenstunde, Verband...) und wir kümmern uns um alles Weitere :-)

Das heißt konkret: Ihr könnt in der Anmeldung einen Wunschort/Wunschsupermarkt angeben. Wir fragen an, ob die Aktion vor diesem Supermarkt stattfinden kann. Im Vorfeld erhaltet ihr neben weiteren Infos auch Handzettel und Din A3 Plakate, um vor dem Supermarkt auf euch aufmerksam zu machen. 

In der Anmeldung könnt ihr angeben, an welchem Tag/wie lange ihr an der Aktion teilnehmt. 

Am Ende des Tages wird die Tafel eure Spenden abholen. 

Eure Aufgabe ist es dafür zu sorgen, dass immer jemand an eurem Einkaufswagen vor dem Supermarkt steht. Am besten teilt ihr euch dazu in Schichten ein (2-4 Personen pro Schicht könnte ein Richtwert für euch sein). 

 

Falls es noch Fragen gibt, dann meldet euch gerne. 

(m.kollenberg@cloud-bistum-os.de, 0591 1522)